Faq

2.) Fehlermeldungen

FleetOfficePro startet nicht – oder meldet sonstige dubiose Fehlermeldungen!

Seit dem Update von Microsoft am 08.03.2016 kann es bei vereinzelten Installationen zu diversen Fehlermeldungen wie: “Sie haben als Einstellung der Ereigniseigenschaft beim Öffnen eingegeben. Dieser Ausdruck hat einen Fehler verursacht…”

Lösung:

Damit FleetOfficePro wieder ordnungsgemäß läuft,  deinstallieren Sie bitte den Microsoft Hotfix KB3085515. Dieses Update wurde mittlerweile von Microsoft zurückgezogen. Sollte es bei Ihnen aber installiert sein, so sollten Sie dieses deinstallieren.

Eine Anleitung hierzu finden Sie hier: https://support.microsoft.com/en-us/kb/3085515#bookmark-uninstall

In ganz seltenen Fällen scheint es aber mit der oben genannten Anleitung dennoch nicht zu funktionieren.
In diesem Fall können Sie es mit dem folgenden Trick versuchen: die VBE7.DLL wird durch das Update von der Version 7.0.16.37 auf 7.0.16.38 aktualisiert.
Wenn Sie auf einem anderen Rechner die alte Version 7.0.16.37 der VBE7.DLL finden, reicht ein einfacher Austausch dieser Datei.

 

Fehlermeldung

Der Anwender hat in dem Ordner … nicht die notwendigen Schreib und/oder Erstellrechte

Wenn beim Programmstart die untenstehende Fehlermeldung auftaucht, so liegt dies an den fehlenden Benutzerrechten. Bitte beachten Sie dass der Benutzer Vollzugriff sowohl auf der Clientseite als auch auf der Serverseite hat!

fehlendeRechte._Fuhrparksoftware

 

Abhilfe:

Möglichkeit 1:
Stellen Sie sicher, dass Sie auf den Ordner in dem Fleet³OfficePro installiert wurde, entsprechenden Vollzugriff haben.
Eine Anleitung finden Sie hier: Ordnerrechte Vollzugriff

Möglichkeit 2:
Kopieren Sie einfach den kompletten “FleetOffice-Ordner” in ein Verzeichnis bei dem der Benutzer Vollzugriff hat. In der Regel ist dies direkt unter C:/ oder in einem Benutzerordner wie beispielsweise den “Eigenen Dateien”, der Fall.

Sicherheitshinweis für Microsoft Access – Was bedeudet das?

Die untenstehende Meldung erscheint, weil FleetOfficePro einen Programmcode enthält. Das ist eine normale Sicherheitsmeldung von Microsoft Access und stellt in unserem Fall keine Bedrohung für Ihren Rechner dar.

 

Sicherheitshinweis Gehen Sie hier einfach auf die Schaltfläche “öffnen” Sie können diese Meldung auch dauerhaft unterbinden, in dem Sie den Ordner in dem sich FleetOfficePro als vertrauenswürdig einstufen. Wie Sie dabei vorgehen können, erfahren Sie beispielsweise hier: Link

 

 

Error 3073 (Operation muss eine aktualisierbare Abfrage verwenden)

Wenn die oben genannte Fehlermeldung beim Starten von FleetOfficePro auftaucht, so liegt ein Rechteproblem vor. FleetOfficePro benötigt den Vollzugriff auf die Datenbanken!
Meist taucht der Fehler dann auf, wenn Fleet³OfficePro in das Programmverzeichnis (C:/Progamme bzw. C:/Program Files) installiert wurde.

Abhilfe:

Möglichkeit 1:
Stellen Sie sicher, dass Sie auf den Ordner in dem FleetOfficePro installiert wurde, entsprechenden Vollzugriff haben.
Eine Anleitung finden Sie hier: Ordnerrechte Vollzugriff

Möglichkeit 2:
Kopieren Sie einfach den kompletten “FleetOffice-Ordner” in ein Verzeichnis bei dem Sie Vollzugriff haben. In der Regel ist dies direkt unter C:/ oder in einem Benutzerordner wie beispielsweise den “Eigenen Dateien”, der Fall.

Wir erhalten die Meldung “Can’t find Language DLL msain.dll”?

Dies mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit auf ein Office-Update von Microsoft zurückzuführen. Um dieses Problem zu beheben, reicht es in der Regel, wenn Sie Ihr OfficePaket reparieren.

Dazu führen Sie folgende Schritte durch:
1) Gehen Sie hierzu in die Systemsteuerung -> Programme -> Programm deinstallieren
2) Dort wählen Sie dann Ihr office-Pake aus
3) Dann auf “Ändern”
4) Folgen Sie dann dem Bildschirmanweisungen

Hier zur besseren Verdeutlichung noch der Link auf die Microsoft-Seite:
https://support.office.com/de-de/article/Reparieren-einer-Office-Anwendung-7821d4b6-7c1d-4205-aa0e-a6b40c5bb88b

Sollte das nicht helfen, so  beenden Sie bitte alle offenen Anwendungen, und installieren Sie Access erneut.

Fehler bei einer Systemkomponente (Tacomp)

Wenn beim Systemstart die Fehlermeldung:
“Fehler bei einer Systemkomponente (Tacomp). Die Tacomp.ocx wurde nicht installiert oder wird von Ihrem Virenscanner blockiert.” auftaucht, so liegt es in der Regel daran, dass Sie nur das Update und nicht die Vollversion von Fleet³OfficePro installiert haben.

Lösung:

Bitte gehen Sie in dem Fall in den Installationsordner des Clients von
FleetOfficePro.

Dort gibt es die Datei Tacrun12.exe

Diese müssen Sie mit Adminrechten ausführen. Vorher aber bitte die Anwendung
schließen.

Hinweis bei einer Installation auf einem Terminalserver:
Hierbei kommt es dann zu dieser Fehlermeldung , wenn der User keinen Lesezugriff auf diese Tacomp.ocx hat.

Lösung:

Die Datei Tacomp.ocx wird  beispielsweise unter Server 2008R2 unter:
"C:\Users\NAMEDESADMINISTRATORS\WINDOWS" gespeichert.

Der Benutzer, der mit dem Programm arbeitet, muss also Leserechte auf diesen Ordner haben, 
und schon müsste der Fehler verschwinden.